Abnehmen Tipps

Links


Gratis bloggen bei
myblog.de



10 Kilo in 10 Wochen abnehmen ohne zu hungern

Das Abnehmexperiment

Im Selbstversuch will ich beweisen, dass Abnehmen von 10 Kilo Körperfett in 10 Wochen ohne hungern möglich ist und man dabei auch noch Spaß haben kann.Lange hab ich mit mir gerungen, ob ich tatsächlich über meinen Versuch abzunehmen berichten soll. Mache ich mich nicht unglaubwürdig, wenn ich als stark Übergewichtiger einen Abnehmblog betreibe?Nach langer Überlegung habe ich mich entschlossen, ganz offen über mein Problem zu berichten, denn ich denke, dass mein Beispiel zur Ermutigung von allen Abnehmwilligen dienen kann. Egal, ob ich nun erfolgreich abnehme oder scheitere. Sollte ich scheitern, dann werde ich gerade, weil es hier alles öffentlich geschieht, einen umso größeren Ansporn haben, einen neuen Versuch zu starten.

Beim Abnehmen ist es nicht mit einem Versuch getan

Darüber bin ich mir voll im Klaren. Es ist nicht mit einem Versuch getan, wobei der Begriff “Versuch” an sich schon falsch gewählt ist. Wer etwas versucht, plant schon zu versagen! Ein Versuch zeigt, dass keine Zielklarheit und unerschütterlicher Entscheid für das Ziel vorhanden ist.Das ist das Eine, doch das Andere ist, dass wir immer damit rechnen müssen, auch zu scheitern. Denn beim Abnehmen ist es wie beim Ablegen anderer schlechter Angewohnheiten, selten klappt es beim ersten oder zweiten mal. Sprich mal mit einem Raucher oder Alkoholabstinenzler, wie viele Anläufe es gebraucht hat, das Ziel der Abstinenz zu dauerhaft erreichen. Und so ist das auch bei den Diäten und dem Abnehmen.

Scheitern beim Abnehmen ist nie endgültig

Wir allein entscheiden, ob wir nach einem vergeblichen Anlauf aufgeben oder ob wir es einfach ein weiteres mal versuchen. Das sollte aus dem vorherigen Absatz klar geworden sein.Hier meine harten Fakten:Gewicht: 16,6 kg – Bauchumfang: 128,1 cm – BMI 36,3 – Körperfett ca. 47% (gem. Waage)Slow Carb ist die Diät meiner WahlMein Ziel ist, in 10 Wochen mindestens 10 Kilo abzunehmen. Dabei werde ich mich an der Slow CarbDiät aus dem Buch “Der 4-Stundenkörper” von Tim Ferris orientieren. Einzelheiten zu der Diät später mehr. Im Wesentlichen geht es um die Reduzierung “schneller Kohlenhydratlieferanten” zugunsten von Hülsenfrüchten wie Kidney-Bohnen, Linsen und Kichererbsen und den Verzicht auf Zucker unter gleichzeitiger vermehrter Eiweiszufuhr.

12.1.16 08:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung